Wichtiger Hinweis an alle Kiefergelenkspatienten

Seit Mai 2018 ist Dr. Peiler in der Praxis Dr. Markus Huber in Bogen (Ortsteil Bärndorf) tätig.

Für Patienten mit Kiefergelenksbeschwerden möchte er sich gerne die notwendige Zeit nehmen, denn eien Kiefergelenksuntersuchung ist aufwändig. Daher haben wir eine spezielle Kiefergelenks-Sprechstunde eingerichtet.

Wir führen unsere Praxis nach dem Bestellsystem. Wenn Sie einen Termin ausmachen, informieren Sie uns bitte, dass Sie Kiefergelenksprobleme haben und keine normale Kontrolluntersuchung vereinbaren möchten. Dann können wir ausreichend Zeit für Sie einplanen.

Kiefergelenks-Spezialsprechstunde

Für Kiefergelenkspatienten haben wir folgende Sondersprechstunde eingerichtet, damit wir uns genug Zeit für Sie nehmen können.

Dienstag
8.00 - 12.30 und 14.00 bis 18.30 Uhr
Donnerstag
14.30 bis 18.00 Uhr

 

Die Praxis erreichen Sie Montag bis Freitag zu üblichen Praxissprechzeiten unter Telefon 09422 / 4035-205.

Wir sind bemüht, dass Sie im Rahmen der Möglichkeiten zeitnah einen Untersuchungstermin erhalten.

Jedem kann etwas dazwischen kommen. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, diesen mindestens 24 Stunden vorher abzusagen.

Was ist wichtig für die Erst-Untersuchung

Bitte nehmen Sie keinen Physiotherapie-Termin in den letzten 5 Tagen vor der Untersuchung mehr wahr. Andernfalls bekommen wir verfälschte Ergebnisse bei der Erst-Untersuchung.

Folgende Dinge bitte zur Untersuchung (sofern vorhanden) mitbringen:

  • Versichertenkarte (Gesetzlich versicherte Patienten)
  • Überweisung durch Ihren Physiotherapeuten, Facharzt oder Hausarzt (soweit möglich)
  • vorhandene Aufbiss-Schienen
  • Röntgen- oder Kernspin- / MRT-Aufnahmen von der Kiefergelenksregion (sofern vorhanden)

Häufige Fragen

Wie schnell bekomme ich einen Termin bei Dr. Peiler für eine Untersuchung?

mehr...


Fernseh-Bericht von DonauTV über Kiefergelenksbehandlung bei Dr. Peiler

mehr...

Weitere Fragen zum Thema Kiefergelenks- schmerzen / CMD

mehr...

Ich spüre morgens oft einen Druck vor‘m Ohr - ist das ein Zeichen für nächtliches Knirschen?

mehr...