Ich leide oft unter Kopfschmerzen...

Viele Patienten stellen sich in unserer Praxis in Regensburg mit häufigen Kopfschmerzen vor. Was viele Betroffene und manche Ärzte nicht wissen: Die Ursache für regelmäßige Kopfschmerzen kann in einem gestörten Kausystem liegen.

Beansprucht der Patient die Kaumuskeln zu stark, kommt es zu einer Überbeanspruchung. Dies kann man mit "nächtlichem Bodybuilding der Kaumuskeln" vergleichen. Dabei kommt es zu bis zu 24-fach längerer Belastung der Kaumuskeln als "normal".

Ist die Belastung zu stark, setzt der Körper die Nackenmuskeln ein, um zu helfen. Genügt dies nicht, setzt er auch die Schultermuskeln ein. Beide können die bis zu 24-fache Kraft aber nicht wirklich ausgleichen und sind nach kurzer Zeit ebenfalls überlastet und zeigen "Ermüdungserscheinungen". Ständige Verspannungen dieser Region und in die Schläfen ausstrahlende Kopfschmerzen sind häufig die Folge.

Starke Verspannungen können sich auf den Bereich von Gesichts-, Kau-, Schulter- und Nackenmuskulatur erstrecken. Häufige Kopfschmerzen (mehrfach pro Monat bis fast täglich) sind dann keine Seltenheit.


Beschwerden reduzieren durch Muskel-Entlastung

Um die Kraft zu reduzieren, kann man eine Jig-Schiene in den Mund einsetzen. Hierbei wird ein "Block" so auf einer Schiene angebracht, dass beim Zubeißen nur noch die unteren Schneidezähne auf den Block beißen, alle anderen Zähne haben keinen Zahnkontakt.

Dabei wird ein "Schutzreflex" ausgelöst, als würde man auf ein Steinchen in einer Semmel beißen und reflexartig sofort wieder loslassen. Die Kraft auf die Muskulatur wird binnen weniger Nächte massiv reduziert.

Idealerweise setzt man eine Jig-Schiene in Verbindung mit Physiotherapie ein. Der Therapeut kann die Muskelfasern lockern und die Schiene sorgt dafür, dass nachts nicht mehr so viel Energie in den Muskeln erzeugt werden kann. Die Lockerung ist nachhaltiger und es entstehen weniger neue Verspannungen, die häufig Mitursache für die Probleme sind.

Häufige Fragen

Wie schnell bekomme ich einen Termin bei Dr. Peiler für eine Untersuchung?

mehr...


Fernseh-Bericht von DonauTV über Kiefergelenksbehandlung bei Dr. Peiler

mehr...

Weitere Fragen zum Thema Kiefergelenks- schmerzen / CMD

mehr...

Ich spüre morgens oft einen Druck vor‘m Ohr - ist das ein Zeichen für nächtliches Knirschen?

mehr...